9783608961379

Night Vale, ein Städtchen in der Wüste. Irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Geister, Engel, Aliens und ein Radiosender, der vor gefährlichem Wissen warnt, gehören hier zum Alltag. Night Vale ist völlig anders als alle anderen Städte, die Sie kennen – und doch seltsam vertraut. Jackie Fierro betreibt das örtliche Pfandhaus in Night Vale. Eines Tages verpfändet ein Fremder einen Zettel, auf dem mit Bleistift die zwei Worte „King City“ geschrieben stehen. Kaum ist der Mann in Richtung Wüste verschwunden, erinnert sich niemand an ihn – aber Jackie wird das Papier und das Rätsel, das es umgibt, nicht mehr los.

„Willkommen in Night Vale“ von Joseph Fink und Jeffrey Cranor ist ein Experiment. Es spielt mit Euren Gedanken und Gefühlen. Es verwirrt mit seiner Sprache und ist doch logisch. Kein Satz endet so, wie man es erwarten würde. Keine angedeutete Geschichte verläuft so, wie man es sich denken würde. Die Geschichte ist voll von Engeln, Trugbildern, Aliens, mysteriösen Behörden und vielem mehr.

Ich bin komplett verwirrt zurückgelassen…
Es ist nun ein Tag her, daß ich „Willkommen in Night Vale“ beendet habe. Und ich denke immer noch darüber nach. Ist es ein gutes Buch? Ist es ein schlechtes Buch? Was will mir die Geschichte eigentlich sagen? Ist es wirklich so, wie ich es mir denke? Hab ich das Buch überhaupt verstanden? Was soll das alles?

Fragen über Fragen, aber mein Gefühl sagt mir: „Was für ein tolles Buch!“
Es ist auf irgendeine unerklärliche Art spannend und fesselnd. Man will die Charaktere kennenlernen, will herausfinden was denn nun wirklich in Night Vale und King City vorgeht, was Jackie, Diane und Josh denn so bedeutend macht (ok, bei Josh wird das sehr schnell klar 😉 ). Aber dann liest man ein Kapitel und steht wieder völlig durcheinander da…

Das Buch basiert auf einem schon länger laufenden Podcast der beiden Autoren Joseph Fink und Jeffrey Cranor. Ich gestehe – ich kenne den Podcast nicht. Aber ich möchte ihn kennenlernen. Denn „Willkommen in Night Vale“ hat mich im Innersten berührt. Auch wenn ich komplett verwirrt bin und eigentlich gar nicht genau sagen kann was für ein Buch es eigentlich ist, so gefällt es mir doch ausserordentlich! Das Schlimme daran – ich kann gar nicht sagen warum… Aber eins weiss ich genau, das Buch wird mich noch sehr lange beschäftigen!

Merkwürdige Rezension werde einige nun sagen. Und Ihr habt recht! Genau so merkwürdig wie „Willkommen in Night Vale“.

Ich kann nur eine Empfehlung aussprechen – lest das Buch, lasst Euch darauf ein! Es ist nicht wie andere Bücher! Und vielleicht sagt ihr mir dann was es bei Euch ausgelöst hat…

Titel: Willkommen in Night Vale
Autor: Joseph Fink & Jeffrey Cranor
Verlag: Hobbit Presse
Seiten: 378
Preis: 19,95 EUR
ISBN: 978-3-608-96137-9
Hier erhältlich

Night Vale Podcast auf YouTube (englisch)